Blog : Allgemein

newskontor holt Nachhaltigkeitsexperten Benedikt Hartmer ins Team

newskontor holt Nachhaltigkeitsexperten Benedikt Hartmer ins Team

Düsseldorf, 11. Mai 2022 – Die Düsseldorfer PR-Agentur newskontor erweitert ihre Kompetenzen im Bereich Nachhaltigkeitskommunikation. Der erfahrene Kommunikator Benedikt Hartmer unterstützt das Team ab sofort als Senior PR Berater.

Benedikt Hartmer verfügt über umfangreiche Erfahrungen in Public Relations. Nach ersten Stationen als Kommunikationsberater in einer Agentur und Referent in der Nahrung- und Genussmittelindustrie war er zuletzt in der Unternehmenskommunikation von METRO Deutschland tätig. Dort konnte er seine Expertise in den Bereichen Strategiekommunikation, Social Media und Nachhaltigkeit auf- und ausbauen. Diese Kompetenzen wird er nun als Berater bei newskontor einsetzen. „Ich freue mich auf neue Themen und spannende Kunden in einem dynamischen Umfeld“, sagt Benedikt Hartmer.

Seine Kenntnisse wird Benedikt Hartmer bei newskontor insbesondere in den weiteren Ausbau der Sparte Nachhaltigkeitskommunikation einbringen. „Nachhaltigkeitsaspekte waren noch nie so relevant bei Kauf- und Anlageentscheidungen wie heute. Es ist eines der ganz großen Themen der Zukunft und es verlangt auch von der Kommunikation ein Umdenken: Unternehmen müssen ihre Produkte und Services entsprechend darstellen“, erläutert Marco Cabras, Co-Founder und Managing Director von newskontor. „Dabei wollen wir unsere Kunden adäquat unterstützen. Wir sind froh mit Benedikt Hartmer einen erfahrenen Kommunikationsexperten gewonnen zu haben, der uns dabei enorm voranbringen wird.“

newskontor ist bereits seit mehreren Jahren im Bereich Nachhaltigkeitskommunikation aktiv. So hat die Agentur für den Weißblech-Hersteller Thyssenkrupp-Rasselstein eine umfassende Kampagne aufgebaut, um Verbraucher über die Recyclingfähigkeit und Nachhaltigkeit von Weißblech aufzuklären.

Düsseldorf goes Krypto: newskontor veröffentlicht NFT-Kollektion mit den schönsten Stadtmotiven

Düsseldorf goes Krypto: newskontor veröffentlicht NFT-Kollektion mit den schönsten Stadtmotiven

Düsseldorf, 07. April 2022 – Die Kommunikationsagentur newskontor GmbH veröffentlicht ihre erste NFT-Kollektion „Duesseldorf_Art“. Gegenstand sind Fotografien der beliebtesten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Rheinmetropole. Erhältlich sind die digitalen Werke der Düsseldorfer Attraktionen ab dem 6. April 2022 auf https://opensea.io – der Erlös wird an eine Düsseldorfer Initiative gespendet.

„NFTs sind derzeit ein großer Trend im Kryptobereich und werden auch in Zukunft eine große Rolle bei digitalen Entwicklungen spielen. Gleichzeitig ist unsere erste NFT-Kollektion eine Hommage an unsere Heimatstadt Düsseldorf“, sagt Marco Cabras, Geschäftsführer und Mitgründer von newskontor. Die Fotografien wurden von der Agentur selbst erstellt und von einer Grafikerin neu interpretiert und farblich bearbeitet. Unter den Motiven sind beispielsweise die bekannten Gehry-Bauten oder das Uhren-Kunstwerk „Zeitfeld“ von Klaus Rinke. Marco Cabras erklärt weiter: „Düsseldorf ist eine wunderschöne Stadt und wir haben versucht mit den Bildern die Essenz und den besonderen Charme der Stadt einzufangen und neu darzustellen. Dafür bot sich die Umsetzung in ein NFT einfach an. Die Kryptoszene und der Markt für NFTs entwickelt sich rasant. Als Kommunikationsagentur sind wir Vorreiter im Bereich Krypto- und Blockchain-PR – da lag es nah, thematisch am Ball zu bleiben.“

Ein NFT ist ein Kunstwerk, dass auf einer Blockchain liegt und Teil der neuen digitalen Kunstszene ist. Um ein NFT auf opensea.io zu erwerben benötigt man Ethereum-Token. Der Erlös aus dem Verkauf soll einer gemeinnützigen Düsseldorfer Initiative zugutekommen.

Unsere Kollektion finden Sie hier: https://opensea.io/collection/duesseldorfart

Unsere Website: https://www.news-kontor.de/blockchain-pr/

newskontor kommuniziert für den Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen

newskontor kommuniziert für den Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen

Düsseldorf, 29. März 2022 – Die PR-Agentur newskontor unterstützt zukünftig den Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V. (Kapitalmarkt-KMU) in Fragen der strategischen Kommunikation. Der Verband hat sich zur Aufgabe gemacht, dem kapitalmarktaffinen Mittelstand eine Stimme zu geben, dessen Interessen konsequent zu vertreten und Mittelständler operativ durch das Know-How der Verbandsmitglieder zu unterstützen.

Der Interessenverband Kapitalmarkt-KMU mit Sitz in Frankfurt/Main wurde 2017 ins Leben gerufen und zählt aktuell mehr als 50 Mitglieder. Darunter sind neben Mittelständlern auch kapitalmarktnahe Dienstleister wie etwa große Wirtschaftskanzleien, Börsen, Investmentbanken und Beratungen. Obwohl der Verband noch jung ist, hat er bereits enorme Erfolge erzielt. So ist es durch eine von ihm initiierte Petition, an der sich knapp 100 Unternehmen beteiligt haben, gelungen, das Wertpapierprospektgesetz zu ändern.

Zukünftig möchte der Verband seine Kommunikation intensivieren und dabei auch über Social Media neue Wege gehen und hat daher nach einer passenden PR-Agentur zur Unterstützung gesucht. Die Wahl fiel auf newskontor: „Wir haben uns ganz bewusst für newskontor entschieden. Das Konzept hat uns überzeugt – auch im Hinblick auf Social Media. Die Agentur verfügt über fundiertes Know-How in Kapitalmarkt- und Mittelstandsthemen und hat Expertise in der Arbeit mit Verbänden. Den kumU, unseren bewährten Journalistenpreis, werden wir in jedem Fall weiterführen“, erläutert Ingo Wegerich, Präsident und zentraler Gründer des Interessenverbands KMU.

Die Agentur wird den Verband ab sofort bei seiner gesamten Kommunikation unterstützen. Dazu gehört neben klassischer Pressearbeit und Contenterstellung auch der Bereich Social Media. Aufgebaut werden soll unter anderem ein zentraler Verbandsaccount auf der Business-Plattform LinkedIn. „Der Verband leistet eine wichtige Arbeit für den Mittelstand. Unser Ziel ist es nun, dies auch bei den relevanten Zielgruppen und in der Öffentlichkeit noch breiter sichtbar zu machen. Wir freuen uns, gemeinsam daran zu gehen, dem Verband den öffentlichen Stellenwert zu erarbeiten, der ihm gebührt“, erklärt newskontor-Geschäftsführer Marco Cabras.

„Ein besonderes Augenmerk werden wir in der Kommunikation darauf legen, dass der Interessenverband eine wichtige Lücke schließt. Kleine und mittlere Unternehmen wurden in der Vergangenheit nicht genug vom Gesetzgeber repräsentiert, was zur Folge hatte, dass der Zugang zum Kapitalmarkt erschwert wurde. Der Interessenverband ist der perfekte Partner, um genau solche Unternehmen zu unterstützen“, ergänzt Cabras.

Die Kommunikationsagentur newskontor mit Sitz in Düsseldorf verfügt in der Arbeit mit Verbänden über eine jahrelange Expertise. Sie arbeitet unter anderem mit dem CFD-Verband, der zentralen Plattform der großen CFD-Emittenten in Deutschland, dem Verband der Kreditplattformen (VdK) sowie im Contentbereich mit der größten deutschen Aktionärsvereinigung DSW e.V. zusammen.

newskontor rückt Krypto-PR in den Fokus – Gastbeitrag im PR-Journal

newskontor rückt Krypto-PR in den Fokus – Gastbeitrag im PR-Journal

Egal ob Blockchain oder Krypto, Bitcoin, Ethereum oder NFT – täglich begegnet man in den Medien dieser neuen Welt. Das Thema Krypto/Blockchain wächst explosionsartig, ebenso die Möglichkeiten. Dieses Tempo ist mitverantwortlich dafür, dass viele Menschen sprichwörtlich auf dem Schlauch stehen, und überhaupt nicht verstehen, was es damit auf sich hat. Das betrifft Journalisten und Multiplikatoren ebenso wie Privatleute. Und genau hier kann gute PR eine Brücke schlagen.

Aus diesem Grund beschäftigen wir bei newskontor uns seit vielen Monaten intensiv mit dem Thema und positionieren uns im Bereich Krypto und Web 3. Primär selbstverständlich, um unsere Kunden kompetent betreuen zu können. Aber eben auch, um unseren Beitrag zu leisten, dass komplizierte Krypto-Themen zukünftig möglichst von jedem verstanden werden.

Als Gastautor beleuchtet unser Gründer und Geschäftsführer Marco Cabras die Herausforderungen und Chancen einer erfolgreichen Krypto-PR. In vier Teilen der Serie „Neue Herausforderungen für die PR“ stellen er und unser Team seine Expertise dem PR-Journal zur Verfügung.

In Teil 1 der Serie „Kommunikation und Krypto – zwei Welten begegnen sich“ erklärt Marco Cabras: „Immer mehr Menschen kommen immer häufiger mit Bitcoin, Ethereum und Co. in Kontakt. Das gilt nicht nur für diejenigen, die in solche Coins investieren, sondern auch abseits dessen gibt es inzwischen immer mehr Praxisbeispiele. Zuallererst natürlich im Finanzbereich: Bei Banken denkt man Handelsgeschäfte mit Aktien, Bonds und Derivaten mit Hilfe der Blockchain-Technologie ganz neu.“ Der Beitrag macht deutlich, wie wichtig Greifbarkeit und Verständnis des Mehrwertes von Krypto-Assets sei, um die Akzeptanz in der breiten Masse zu erhöhen. Der Krypto-Markt beschränke sich nicht nur auf Bitcoin. Es gäbe zahlreiche „neue Anwendungen mit disruptivem Potenzial“.

newskontor leistet die so wichtige Pionierarbeit und verfügt über das Knowhow, um der perfekten Partner in Sachen Krypto und Blockchain PR für Ihr Unternehmen zu sein.

newskontor unterstützt internationalen  Kreditversicherer Atradius in Kommunikationsfragen

newskontor unterstützt internationalen Kreditversicherer Atradius in Kommunikationsfragen

Düsseldorf/Frankfurt am Main, 19. Januar 2022 – Die Kommunikationsagentur newskontor mit Sitz in Düsseldorf unterstützt und berät ab sofort den international renommierten Kreditversicherer Atradius im deutschsprachigen Raum in Fragen der externen Kommunikation. „Kreditversicherer sind gerade in Zeiten der Krise und des strukturellen Wandels ein stabilisierender Faktor und sorgen für Sicherheit bei ihren Kunden“, sagt Marco Cabras, Geschäftsführer der newskontor GmbH: „Wir freuen uns, mit Atradius einen Marktführer der Branche als Kunden gewonnen zu haben. Atradius ist ein verlässlicher Risikonavigator mit einem breiten Themenspektrum, hoher Branchenkenntnis und fundierter Trenderkennung. Diese Leadership-Position wollen wir gemeinsam in der Kommunikation deutlich machen.“

Atradius hat als globaler Anbieter von Kreditversicherungen, Bürgschaften, Inkassodienstleistungen und Wirtschaftsinformationen eine strategische Präsenz in mehr als 50 Ländern. Die von Atradius angebotenen Produkte schützen Unternehmen weltweit vor den Ausfallrisiken beim Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf Kredit. Atradius ist Mitglied der Grupo Catalana Occidente (GCO.MC), einem der größten Versicherer in Spanien und einer der größten Kreditversicherer der Welt. „Knowhow, Kompetenz und Kreativität von newskontor haben uns von Beginn an überzeugt“, sagt Astrid Goldberg, Head of Corporate Communications bei Atradius, und fügt hinzu: „Die ausgezeichnete PR-Expertise und der Ideenreichtum waren überzeugende Argumente, newskontor unser Vertrauen zu schenken. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einer der Top-PR-Agenturen Deutschlands.“

Mehr über Blockchain PR erfahren.

Atradius ist für newskontor der erste Klient aus dem Bereich der Versicherungswirtschaft. „Von Beginn an verfügen wir über höchste Kompetenz im Bereich der Finanzwirtschaft – egal ob Banken, Fintech, oder Asset Manager. Mit Atradius als neuem Kunden erweitern wir unser Branchenspektrum um einen entscheidenden Schritt“, sagt Marco Cabras.

Im Bereich innovativer Finanzunternehmen (Fintech) gehört newskontor bereits zu den Top-Agenturen im deutschsprachigen Raum. Zu den Kunden von newskontor gehören renommierte FinTechs wie JustTrade, teylor und die digitale europäische Finanzierungsplattform Invesdor sowie Banken und Finanzdienstleister wie die Quirin Bank und die Fidor Bank. Auch Kunden aus dem Wachstumsbereich Blockchain/Krypto gehören zu den Auftraggebern von newskontor. Zu ihnen gehören allen voran die BSDEX, der digitale Handelsplatz der Börse Stuttgart, und die Investmentboutique Postera Capital, Initiator des ersten nach EU-Recht regulierten Krypto-Fond

newskontor berät Neobroker justTRADE in Kommunikationsfragen

newskontor berät Neobroker justTRADE in Kommunikationsfragen

Düsseldorf/Frankfurt am Main, 21. Dezember 2021 – Die Kommunikationsagentur newskontor unterstützt künftig den Frankfurter Neobroker justTRADE in allen Kommunikationsfragen. Damit ist es der Agentur gelungen, eines der namhaftesten Brokerage-Unternehmen Deutschlands von sich zu überzeugen.

„Wir freuen uns sehr justTRADE beraten zu können, bietet dieses Unternehmen doch dank seines breiten Spektrums viele Themen, die sich zur Kommunikation anbieten: justTRADE ist nicht nur einer der ersten Vertreter der neuen Riege von Neobrokern, die den Online-Brokerage-Markt umkrempeln, sondern zudem ein Pionier im rasant wachsenden Segment der Kryptowährungen – diese haben sich mittlerweile zu einer Anlageklasse entwickelt, die die Geldanlage revolutionieren kann“, sagt Marco Cabras, Geschäftsführer der newskontor GmbH. „Wenn man so will, gehört justTRADE damit in doppelter Hinsicht zu den First Movern – das spielt in unseren Kommunikationsplänen eine zentrale Rolle.“

justTRADE ist der erste deutsche Online-Broker, der seinen Kunden den Wertpapier- und Kryptohandel aus einem Depot heraus anbietet, entweder mobil oder über den Desktop-Browser. Gehandelt werden können über 500.000 Wertpapiere – Aktien, ETFs, ETCs, Zertifikate, Optionsscheine und Hebelprodukte. Rund 1.500 ETFs, ETCs und ETPs ergänzen das Angebot. Mit der Möglichkeit, die 13 Kryptowerte Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, Ripple, Bitcoin Cash, EOS, Stellar, Chainlink, Uniswap, Polkadot, Dogecoin und Cardano aus demselben Depot heraus zu handeln wie alle Wertpapiere, bietet justTRADE seinen Kunden ein noch nie dagewesenes Angebot in Deutschland.

„Wir haben uns bei der Suche nach einer Kommunikationsagentur für newskontor entschieden, da das Beraterteam neben der klaren Vorstellung einer strategischen Positionierung ein tiefes Detailwissen mitbringt, sowohl in der Fintech-Industrie allgemein als auch speziell in den Bereichen Börse und Trading“, erklärt Ralf Oetting, Gründer und Geschäftsführer von justTRADE.

Im Jahr 2019 an den Start gegangen mit dem Ziel, aktiven Börsianern eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Trading-App-Lösung zu extrem günstigen Konditionen zu bieten, hat justTRADE sein Produktportfolio in den vergangenen zwei Jahren peu à peu erweitert und damit ein immer größeres Publikum angesprochen. „Wir halten unseren Weg für besonders nachhaltig und vielversprechend – weil wir diejenigen im Visier haben, die Spaß an der Börse haben, ein gewisses Maß an Erfahrung aufweisen und die sich unkompliziert und flexibel im Markt bewegen wollen“, sagt Michael B. Bußhaus, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von justTRADE.

„Die beiden justTRADE-Gründer verkörpern die Leidenschaft für den Kapitalmarkt und sind damit selbst die besten Testimonials für ihr Unternehmen – das findet sich auch in der Kommunikation wieder“, erklärt newskontor-Geschäftsführer Marco Cabras.

Public Affairs meets Public Relations: Rud Pedersen Group und newskontor gehen weitgehende strategische Partnerschaft ein

Public Affairs meets Public Relations: Rud Pedersen Group und newskontor gehen weitgehende strategische Partnerschaft ein

Berlin/Düsseldorf, 09.12.2021 –Rud Pedersen Group, eine der führenden europäischen Public-Affairs-Beratungen und die Kommunikationsagentur newskontor bündeln ihre Kräfte im deutschsprachigen Raum und gehen eine weitgehende strategische Partnerschaft ein.

Ziel der intensiven Zusammenarbeit ist es, für namhafte Kunden im deutschsprachigen Raum Mehrwerte zu heben. „Die kommunikativen Aufgaben in vielen Bereichen werden immer komplexer und damit anspruchsvoller, etwa bei Themen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder auch Finanzmarktregulierung“, erläutert Hendrik Hagemann, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung von Rud Pedersen in Berlin, „die Disziplinen Public Affairs und Public Relations müssen hier Hand in Hand arbeiten, um diese Herausforderungen bestmöglich zu bewältigen.“ Lange habe man daher analog zu Großbritannien auch für den deutschsprachigen Raum nach einer Partneragentur gesucht. „Mit newskontor haben wir nun den idealen Partner gefunden“, freut sich Hagemann.

newskontor und Rud Pedersen starten ihre neue Kooperation sofort und arbeiten bei zwei Projekten im Bereich Finanzmarkt sowie E-Mobilität bereits für namhafte Kunden zusammen. „Die Kommunikationswelt verändert sich unglaublich rasant, ständig entstehen neue Kanäle und Möglichkeiten. Klassisches Denken in Silos macht insbesondere bei komplexen Themen überhaupt keinen Sinn mehr. Entscheidend ist vielmehr, disziplinübergreifend zusammenzuarbeiten, um für Kunden durch fundiertes Know-how und exakt synchronisierte Maßnahmen das Beste zu erreichen. Genau das gelingt uns durch den Einsatz von Synergien hervorragend“, so Marco Cabras, Co-Gründer und Geschäftsführer bei newskontor.

Die beiden Firmen gehen dabei einen anderen Weg als große Agenturnetzwerke und nutzen das Wissen des jeweiligen Partners je nach Bedarf und Anlass. „Wir arbeiten immer dann zusammen, wenn es sinnvoll ist, und kombinieren bewährte Expertise mit flachen Hierarchien, um perfekt zu arbeiten. Damit bieten wir die Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit eines wendigen Schnellboots – damit könnte ein behäbiger Tanker nicht mithalten“, ergänzt Marco Cabras.

Börse Stuttgart Digital Exchange setzt in Kommunikationsfragen künftig auf Unterstützung von newskontor

Börse Stuttgart Digital Exchange setzt in Kommunikationsfragen künftig auf Unterstützung von newskontor

Düsseldorf, 16. November 2021 – Der Markt für Krypto-Assets wie Bitcoin und Ethereum wächst rasend schnell und gewinnt auch in der klassischen Finanzwelt zunehmend an Bedeutung. Doch obwohl sich der Markt im Aufbruch befindet, gibt es noch immer nur wenige PR-Agenturen, die wissen, wie der Krypto-Sektor wirklich tickt. Die Kommunikationsagentur newskontor ist am Puls der Zeit und macht die junge Branche zugänglich. Die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX), ein multilateraler Handelsplatz für Kryptowährungen, setzt deshalb in Kommunikationsfragen künftig auf die Erfahrung der Düsseldorfer Kommunikationsagentur. „newskontor verfügt neben fundiertem Wissen zu digitalen Assets über langjährige Erfahrungen in der Finanzkommunikation. Mit diesen Grundlagen unterstützt uns newskontor dabei, zur noch jungen Anlageklasse der Kryptowährungen zu kommunizieren“, sagt Sebastian Warnke, Geschäftsführer der Börse Stuttgart Digital Exchange GmbH, der technischen Betreibergesellschaft der BSDEX.

„Wir freuen uns mit der BSDEX einen Kunden gewonnen zu haben, der mit seinem Angebot den Markt für digitale Assets in Deutschland weiter voranbringt. Krypto-Assets und Blockchain-Technologie sind zwei Zukunftsthemen, an denen Investoren und innovative Unternehmen heute kaum noch vorbeikommen. In beiden Bereichen verfügen wir über fundierte PR-Expertise. Wir freuen uns daher sehr, dieses Know-how für einen weiteren hochkarätigen Referenzkunden einbringen zu können“, so Marco Cabras, Geschäftsführer der newskontor GmbH.

Mehr über Blockchain PR erfahren.

newskontor mit Sitz in Düsseldorf baut sein Beratungsgeschäft an Kunden, die sich auf digitale Assets und Blockchain-Technologien spezialisieren, weiter aus. newskontor berät und unterstützt hochkarätige Referenzkunden aus dem Bereich der Krypto- und Finanztechnologie (Fintech), darunter die Fidor Bank AG, eine der größten Digitalbanken Deutschlands, die Investmentboutique Postera Capital, Initiator des ersten nach EU-Recht regulierten Krypto-Fonds, sowie die digitale europäische Finanzierungsplattform Invesdor.

newskontor berät CCEX Cloud Commodities Exchange GmbH

newskontor berät CCEX Cloud Commodities Exchange GmbH

Düsseldorf, 20. Oktober 2021 – Die Düsseldorfer PR-Agentur newskontor berät ab sofort das FinCloud-Unternehmen CCEX Cloud Commodities Exchange GmbH (CCEX). „Wir freuen uns, dass CCEX uns das Vertrauen schenkt und wir die Kommunikation für das für uns einzigartige Projekt übernehmen dürfen“, sagt Marco Cabras, Geschäftsführer von newskontor. Das Frankfurter Unternehmen führt eine weltweit neutrale, sichere und anbieterunabhängige Handelsplattform für standardisierte Cloud Services ein. „newskontor hat uns mit seinen kreativen Ideen, dem professionellem Kommunikationskonzept sowie der ausgewiesenen PR-Expertise im Bereich Fintech von Beginn an überzeugt. Wir freuen uns, gemeinsam mit newskontor diesen spannenden Weg zu beschreiten“, sagt CCEX-Geschäftsführer Shawn Findlan.

CCEX schafft eine neue Anlageklasse, die global gehandelt werden kann, genauso wie Energiekontrakte oder Umweltzertifikate. Die Börsenplattform CCEX verbindet die Finanz- und die IT-Welt und kann dort gleichermaßen disruptiv und zum Game Changer wie AirBnB, Uber oder Netflix in deren Domänen werden. Damit hebt CCEX den weltweiten Markt für Cloud Services auf eine neue Stufe und etabliert mit der Handelsplattform erstmals ein Modell, das seit Jahrzehnten bei Rohstoffen wie Öl, Metallen oder Energie zum Standard geworden ist. Bestimmte Cloud Services werden zum Commodity (Rohstoff) – jederzeit, überall und von jedem handelbar, genauso, wie sie gebraucht werden und zu dem Zeitpunkt, wann und für wie lange sie eingesetzt werden sollen. „Unser Ziel ist es, mit der neuen Handelsplattform für Cloud Commodities maximale Transparenz, schnellere Prozesse und einheitliche Standards zu schaffen, die in aller erster Linie die Bedürfnisse der Cloud Nutzer erfüllen“, sagt CCEX-Chief Operating Officer Roman Mohry. Und Karl-Michael Molzer, Chief Financial Officer, ergänzt: „CCEX stellt den Zugang für Millionen europäische Unternehmen zu einem offenen, transparenten und fairen Markt für Cloud-Dienste bereit, die der europäischen Gesetzgebung entsprechen.“

Newskontor unterstützt CCEX bei der strategischen Positionierung des FinCloud-Unternehmens, bei der Etablierung der neuen Börsenplattform sowie bei der Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen. Im Bereich innovativer Finanzunternehmen (Fintech) gehört newskontor zu den Top-Agenturen im deutschsprachigen Raum. Zu den Kunden von newskontor gehören renommierte FinTech-Unternehmen wie auxmoney und Finnest, aber auch Banken wie die Quirin Bank oder Corporate-Finance-Boutiquen wie FCF Fox Corporate Finance und klassische Vermögensverwalter wie die Laureus AG Privat Finanz.

newskontor unterstützt Schweizer Technologieunternehmen Teylor in Kommunikationsfragen

newskontor unterstützt Schweizer Technologieunternehmen Teylor in Kommunikationsfragen

Düsseldorf, 13. September 2021 – Die PR-Agentur newskontor berät ab sofort das Technologieunternehmen Teylor in Kommunikationsfragen. Die modulare Softwareplattform des Schweizer Unternehmens ermöglicht es Finanzinstituten digitale Kreditprodukte zu entwickeln, vermarkten und skalieren. Zudem bietet Teylor kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) über einen eigenen Kreditfonds einen einfachen Zugang zu Finanzierungsmitteln.

„Wir freuen uns sehr, Teylor bei seiner Kommunikation in Deutschland unterstützen zu können. Das Unternehmen bietet über seine einzigartige Plattform individuelle Module, die sich an die Anforderungen jedes Kreditanbieters und Kreditprodukts anpassen“, sagt Marco Cabras, Geschäftsführer von newskontor.

Teylor-Gründer Patrick Stäuble erklärt, warum bei der Suche nach einer Kommunikationsagentur die Wahl auf newskontor gefallen ist: „Uns hat die Expertise von newskontor im Bereich Finanzen, speziell auch im Fintech-Segment überzeugt. So kann das Team eine große Erfahrung bei der Kommunikationsberatung von schnell wachsenden jungen Unternehmen vorweisen. Zudem schätzen wir grundsätzlich, wie die Consultants auf journalistische Art und Weise gemeinsam mit uns potenzielle Themen identifizieren.“

Banken in ganz Europa nutzen die Software des 2018 gegründeten Unternehmens Teylor, um ihre Kreditvergabeprozesse zu erneuern, ihre Produkte zu digitalisieren und die Kosten der Kreditvergabe zu senken. Kleine und mittlere Unternehmen verlassen sich auf das Schweizer Fintech, wenn sie schnellen und bequemen Zugang zu Kapital benötigen.

newskontor mit Sitz in Düsseldorf gehört im Bereich innovativer Finanzunternehmen (Fintech) zu den Top-Agenturen im deutschsprachigen Raum. Die Agentur unterstützt weitere hochkarätige Referenzkunden aus dem Bereich der Finanztechnologie (Fintech), darunter Yokoy, ein Spezialist im Bereich Spend Management, dessen Technologie auf dem Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) basiert, und die Fidor Bank AG, eine der größten Digitalbanken Deutschlands.

LinkedIn
Twitter