newskontor übernimmt die Kommunikation der Kredit-App cashpresso in Deutschland

  • newskontor gewinnt PR-Etat von cashpresso
  • Kommunikative Begleitung in Deutschland
  • Weiterer Kunde aus der Fintech-Branche für newskontor

Hamburg, 26. April 2017 – Seit September letzten Jahres bietet das Wiener Kredit-Startup cashpresso auf dem deutschen Markt Kredite bis 1.500 Euro an, die per App oder Online-Portal innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden können. Für die kommunikative Begleitung hat sich cashpresso für das PR-Team von newskontor entschieden.

„Die Entscheidung für newskontor fiel uns leicht. Das Team verfügt über langjährige Erfahrungen und vor allem vorzeigbare Erfolge in der Fintech-PR“, erklärt Daniel Strieder, CEO und Mitgründer von cashpresso die Entscheidung. newskontor begleitete unter anderem die Markteintritte von auxmoney, azimo und Bondora in Deutschland.

Das Fintech cashpresso vertreibt seine Rahmenkredite an eine junge, internetaffine Zielgruppe. Im Unterschied zu traditionellen Anbietern wird die Antragsstrecke komplett online per App oder Web-Portal und völlig medienbruchfrei abgewickelt. Das ermöglicht die schnelle Auszahlung des Kredits innerhalb von 10 Minuten. Dabei erfolgt gleichzeitig eine strenge Bonitätsprüfung über die gängigen Auskunfteien wie Schufa oder Creditreform. Kunden zahlen einen effektiven Jahreszins von 9,99 Prozent. Kontoführungs- und Bearbeitungsgebühren oder andere versteckte Kosten gibt es nicht, Aus- und Rückzahlungen können flexibel angepasst werden.

„cashpresso ist ein Innovationstreiber am Kreditmarkt, der zeigt, dass sich seriöse Kreditprüfung und schnelle Auszahlung nicht ausschließen“, sagt Hubertus von Barby, Geschäftsführer bei newskontor. „Unser Ziel ist es, die Marke cashpresso in Deutschland aufzubauen und redaktionelle Aufmerksamkeit für das Produkt und das Gründerteam zu erzielen“, so von Barby.

About the Author

Leave a Reply